Artikel

Ich glaube, mit Anne stimmt etwas nicht

Der Verdacht ist da, dass eine Freundin oder gar Deine Schwester ein Problem mit dem Essen hat? Hier erfährst Du, welche Faktoren die Hilfe so schwierig machen und was Du trotzdem tun kannst.

Ist es Dir auch schon einmal so gegangen, dass Du bei einer engen Freundin oder bei jemandem aus Deiner Klasse mitbekommen hast, dass die oder der Betreffende in ziemlich kurzer Zeit stark abgenommen hat, in den Pausen hungernd neben Euch stand oder häufig nach dem Essen auf der Toilette verschwunden ist? Hast Du Dich daraufhin besorgt gefragt, ob Deine Beobachtungen mit Magersucht oder Bulimie zu tun haben könnten? Schnell bist Du aber erst einmal wieder von dieser Vermutung zurückgeschreckt, schließlich handelt es sich dabei um schwere Krankheiten? So schlimm wird es sicherlich nicht sein…

Wie soll ich mich bloß verhalten? Egal, ob es die beste Freundin oder der beste Freund ist, die eigene Schwester oder der eigene Bruder – man fühlt sich irgendwie immer total hilflos, wenn jemand sehr Nahestehender eine Essstörung hat. Zu viele belastende Fragen stehen im Raum: Wie soll ich mich verhalten? Natürlich will ich nicht einfach tatenlos zusehen, doch wie spricht man dieses heikle Thema an? Wie wird meine Freundin reagieren? Wenn ich meine Angst um sie offen anspreche, dann nimmt sie mir das womöglich sehr übel und zieht sich am Ende ganz von mir zurück…

Diese Befürchtung ist in manchen Fällen sicherlich nicht unbegründet, denn spricht man die Betroffenen auf eine mögliche Essstörung an, kann die Reaktion sehr unterschiedlich ausfallen. Es kann passieren, dass Deine Freundin total abblockt und abstreitet auch nur das kleinste Problem mit dem Essen zu haben. Möglich ist aber zum Beispiel auch, dass sie zugibt, dass etwas nicht in Ordnung ist, direkt helfen lassen möchte sie sich deswegen aber nicht unbedingt, weil sie das schon wieder alleine unter Kontrolle bekommt.

Was also tun? Tipps, wie Du Dich konkret verhalten kannst, erfährst Du hier.

Gedankengut S.O.S.

Sag Deine Meinung! Was würdest Du tun, wenn Du das Gefühl hast, Dein/e Freund/in hat eine Essstörung?

>> Kommentar schreiben

Du hast Fragen? Zu Dir, zu einer Freundin, einem Freund, oder etwas anderem? Schreib uns einfach!

beratung@bkk-bauchgefuehl.de

Das Therapienetz Essstörung beantwortet gerne Deine Fragen.

...und mache den interaktiven Essstörungstest von ANAD e.V. Er hilft Dir, Dein Essverhalten ein wenig genauer unter die Lupe zu nehmen.

Klick hier...